Mit Inhalt überzeugen

Menschen reagieren am ehesten auf das, was sie persönlich betrifft, was ihnen hilft und was sie weiter bringt. Content Marketing nennt sich eine Disziplin, die sich dieses Prinzip zunutze macht: Bedürfnisse ansprechen, Probleme lösen.

Überzeugen statt überreden

Mit hochwertigen Inhalten überzeugen - statt mit Werbung zu verführen. Darum geht es. Und das macht Content Marketing zu einem idealen Instrument für die CSR-Kommunikation. Denn der emanzipierte Verbraucher lässt sich nichts vormachen. Sie müssen damit rechnen, das er Ihr Tun sehr kritisch hinterfragt. Vor allem in den sozialen Medien.

Content Marketing vermittelt Werte

In der CSR--Kommunikation geht es um eine Haltung. Hier transportieren Sie Werte. Content Marketing kann dies durch authentische und hochwertige Inhalte vermitteln. So finden Sie beispielsweise auf der Website eines Pharmakonzerns keine reine Produktinformation, sondern ein Online-Magazin. Einen Ratgeber für Menschen, die unter einer bestimmten Krankheit leiden. Er bietet sachliche Informationen, journalistisch aufbereitet. Dem Verbraucher wird damit geholfen. Und das Unternehmen vermittelt Kompetenz und Empathie. Austauschbare Inhalte, die an den Interessen der Empfänger vorbei inszeniert werden, können der Sache allerdings erheblich schaden. Vor allem in den sozialen Medien werden Halbherzigkeiten schnell abgestraft. Konzeption und Redaktion stehen im  Content Marketing daher an erster Stelle.

Content Marketing braucht eine gute technologische Basis

Genauso wichtig wie die Inhalte, ist im Content Marketing die Auswahl der Kommunikationskanäle. Man muss nicht nur wissen, was die Zielgruppe beschäftigt. Sondern auch, wo und womit sie kommuniziert. Sie wissen ja, die Palette an Formaten und Medien ist bunt. Sie reicht von Text über Video bis hin zu Games und Apps. Auch im Content Marketing gilt: Das moderne Kommunikationsverhalten kennt kaum Grenzen. Daher brauchen Sie eine Lösung, die verschiedene Systeme konfliktfrei integriert. Die optimale Darstellung auf mobilen Endgeräten und die reibungslose Pflege von Inhalten sind dabei besonders wichtig. 

Gute Gründe für Content Marketing

Die Konkurrenz um Aufmerksamkeit ist groß. Ein gutes Argument, um auch in der CSR-Kommunikation auf Content Marketing zu setzen. Aber das ist nicht das einzige. Zusammenfassend finden sich viele gute Gründe: 

  1. - Weil es Aufmerksamkeit erzeugt
  2. - Weil es Inhalte bietet, die Menschen involvieren.
  3. - Weil CSR-Kommunikation vom Dialog lebt.
  4. - Weil Content Marketing Werte transportiert.
  5. - Weil hochwertige Inhalte glaubwürdig sind.
  6. - Weil authentische Inhalte Vertrauen schaffen.

 

Die Präsentation zum Thema können Sie hier downloaden.